Beta Version

Porträt

Markus Linnemann
„Falling hair“


Modell: Anna von Klinski

Nachdem Kommentatoren kritische Worte über den Fall von Haaren bei den Modellen fanden, hier einige Worte zu der Thematik: Haare sind gerade wenn sie lang sind das größte Problem bei so einem Phototermin. Trotz Kamm, Bürste und Haarspray gelingt es Modell und Photograph oft doch nicht, sie gänzlich gebändigt zu bekommen. Häufig sind aufwendige Nachbearbeitungen nötig, namentlich wenn Haare über den Augen liegen.

Hier aber nun durfte Anna ihren (schönen langen) Haaren freien Lauf lassen und ... nichts wurde an ihrer Frisur nachbearbeitet! Ein für mein Portfolio eher ungewöhnliches Bild.
Kategorie: Menschen
Rubrik: Porträt
Hochgeladen: 07.09.2019
Kommentare: Favoriten5
Favoriten: Favoriten1
Klicks: Favoriten85
Abonnenten: Favoriten2
Kamera: NIKON D810
Objektiv: 105.0 mm f/2.8
Blende: f/11
Brennweite: 105 mm
Belichtung: 1/125 sec
ISO: 64
Keywords: Haare, lange Haare,
Natürlichkeit,
Schönheit, Weiblichkeit,
Augen, Gesicht, Jugend


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Piesl
07.09.2019

:) Hallo Markus,
da fühle ich mich doch glatt angesprochen. Ich habe dein Bild, OHNE zuvor in der Mitgliedergalerie zu suchen, dennoch wieder sofort entdeckt!
Das Problem der einzelnen Haare oder dünne Strähnchen, die falsch liegen, darüber sind sicher schon Generationen von Vollprofies gestolpert.
Deinem letzten Satz kann ich nur 100% zustimmen. :D Es strahlt nicht die statische Kühle deiner anderen Portraits aus, kein High- oder Lowkey in dem der Fond das Model auflöst. Der grob gestickte Pullover, die sanfte Marmorierung des Hintergrundes, alles ungewohnt. Aber dennoch sauber durchdachte Pose, das Haar fällt frei (auch leicht über die Wange und das Kinn) und trotzdem figurbetonend als langes V nach unten. Die geschlossene Haltung der Arme streckt elegant das Model. Toller Augenkontakt mit einem ganz dezenten hintergründigen Lächeln. Die verschmitz frechfröhliche Kopfhaltung, alles wirkt extrem locker und frisch. Dass die Ausleuchtung erwartungsgemäß perfekt ist steht bei dir ja außer Frage.
Mein Fazit: du solltest öfters ungewohnte Wege gehen - Test absolut gelungen!

Viele Grüße, Peter

SteffenE
07.09.2019

Hallo Markus,
tolles Portrait! Sie hat eine frische und natürliche Ausstrahlung. Ich denke, bei ihrer offenen und etwas "wilden" Frisur verzeiht man einzelne Haare. Bei strengen Frisuren fällt es eben eher auf.
VG Steffen

hewa
08.09.2019

Portraitfotografie bedeutet für mich die hohe Schule der Fotografie, unerreichbar und mit Unkenntnissen belegt. Deshalb auch danke für Deine Info bzgl. Grundsätzlichem.
Im Thumb erschien mir das Modell noch kühl und abweisend, erst bei näherem Hinschauen entdeckte ich die Wärme. Ein herzliches Zwiegespräch der Augen mit dem Fotografen. Jede Frau wäre neidisch über dieses schöne Haar und Du hast dafür das richtige Format gewählt. Eine Aufnahme, die sehr natürlich wirkt und mir daher gut gefällt.
LG Helga

Peter Tatzel
09.09.2019

Hallo Markus, Gratulation, nicht nur an Dich sondern auch an Anna, ihr habt beide zu 100% abgeliefert, klasse.
Alles andere wurde schon ausführlich dokumentiert.

Wünsche Dir eine schöne Woche.

Gruß Peter

Marianne Wogeck
11.09.2019

Eine Schönheit ist dieses Model mit prachtvollem Haar, das weich und seidig fällt; jedes einzelne etwas abstehende Härchen wurde vom Fotografen erfasst, dargestellt, wobei der graue Hintergrund leicht schattiert, was wunderbar zum Portrait passt. Sehr angenehm und schön

Das sind meine Eindrücke, wobei ich fachlich nichts dazu beitragen kann, aber sicher bin, dass die Arbeit qualitativ auf hohem Niveau steht.

Danke dir sehr für die Kritik an meinem Foto vom Libeskind Museum in Berlin. Genau das war es, was mich wahrscheinlich gestört hat. Ich habe das Bild nach deinem Hinweis geschnitten. Ich bin immer wieder erfreut, deine Betrachungen zu lesen.

LG Marianne