Beta Version

Experimentelles

Piesl
„Kristallspiele quadratisch“


Auf Empfehlung von Markus stelle ich hier noch einmal meine Kristallspiele ohne Aura und in quadratischem Zuschnitt vor. Kritik wird wie immer gerne angenommen.
Kategorie: Abstraktes
Rubrik: Experimentelles
Hochgeladen: 09.09.2019
Kommentare: Favoriten5
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten52
Abonnenten: Favoriten2
Kamera: E-M1MarkII
Objektiv: LUMIX G VARIO 14-140/F3.5-5.6
Blende: f/9
Brennweite: 15 mm
Belichtung: 1/6 sec
ISO: 100
Keywords: Kristall, Lichtspiele,
Form Farben Quadrat


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Markus Linnemann
09.09.2019

Lieber Peter,

die Freistellung ist jetzt unzweifelhaft besser. Mir gefällt auch das quadratische Format, jedoch wird so manch anderer Betrachter sicherlich monieren, dass die Abstände zum Rand des Bildes vielleicht etwas zu knapp geraten sind.

Jedenfalls freue ich mich, dass Du auf mein Vorschlag eingegangen ist und uns die Möglichkeit gegeben hast diese alternative Version vergleichen und zu betrachten.

Ich denke, dass dieses Bild nun rundum gut ist.

Gruß

Markus

Margot Kühnle
09.09.2019

Hi Peter, zunächst habe ich die erste Form deines Fotos betrachtet, ich kannte es noch nicht. Nun, nachdem ich es quadratisch sah, schliesse ich mich gern dem Vorschlag von Markus an. Das Quadrat ist m.E., trotz der evtl. schmal zu bezeichnenden Ränder, m.E. das eindrucksvollere Bild. Sehr schön finde ich auch das Farbenspiel und Feuer des Kristalls.
Ist das der Fuss eines z.B. alten Weinglases, den du so ins rechte Licht und Quadrat gerückt hast? Super Bild! VGr Margot

Piesl
09.09.2019

Danke Margot und Markus für euren Kommentar.
Im Nachhinein muss ich euch beiden Recht geben.

@ Margot: Zu deiner Frage: du liegst nicht ganz daneben. Es handelt sich um eine ganz banale alte Salatschüssel. Mit Wasser gefüllt, um ihr mehr Glanz zu verleihen und von unten mit einer konventionellen Party-Lichterkette angestrahlt.

Gruß Peter

Margot Kühnle
10.09.2019

Danke für deine Erklärungen zum Foto.
Dicht daneben ist auch vorbei, und sooo einfach war's denn doch nicht, das Foto zu erarbeiten. Das Ergebnis zählt.
Herzlich, Margot

Werner Heinrichs
11.09.2019

Ein schlichtes Foto, aber mit einer grandiosen Wirkung!
Gruß Werner