Beta Version

Westeuropa

Dieter Wagner
„ London - "All change!" - (3) “


2.Beitrag zum Monatsthema KONTRASTE der Gruppe "Lucifer's Friends"
Kategorie: Reise
Rubrik: Westeuropa
Hochgeladen: 11.09.2019
Kommentare: Favoriten9
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten134
Abonnenten: Favoriten0
Kamera: Canon EOS 6D
Objektiv: EF24-105mm f/4L IS USM
Blende: f/22.6
Brennweite: 105 mm
Belichtung: 1/200 sec
ISO: 500
Keywords:


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Dieter Wagner
11.09.2019

Crossrail (vorn) / Centre Point (hinten)
London Change 1.0 / London Change 4.0

Centre Point (35 Stockwerke, 120m) war einer der ersten Skyscraper Londons
in den 60ern, eingerammt als Solitär in die Stadtlandschaft am Rand Sohos.

Crossrail ist der Name des aktuell größten U-Bahn Projektes der Stadt.
(Über 20km Länge in Ost-West-Richtung, Investionsvolumen ca 750 Millionen Euro, Start vermutlich 2020).

Ein vergleichbares Projekt, das in Nord-Süd-Richtung unter London durchgeführt werden soll, ist in Planung.

Elisabeth Sandhage
11.09.2019

Ein wahrlich kontrastreiches Bild, inhaltlich wie fotografisch.
Das, was ich links sehe ist ein durchbrochenes Gerüst vor hellem Himmel ? Davor ein Altbau mit Erkerfenster, z.T. mit Folie abgehängt ? In der Mitte eine Treppe ?
Ich gebe zu, so ganz verstehe ich noch nicht, was ich da sehe. Wieso sind z.B. die Durchbrüche in dem Stahlgerüst auch im unteren Bereich so weiß ? Geht es da nicht in die Erde ?
Und ein wenig stört mich der Rest des nahezu abgeschnittenen Stahlträgers (?) oben.
LG Lisa

brimula
12.09.2019

Das sind wirklich Kontraste...in zwei Hinsichten...das passt...was auch mich ein wenig stört ist das Schräge an der oberen Kante...auch bein Hochhaus...?

Gruss Brigitta

Gerd Kaars
12.09.2019

Hallo Dieter ,
besser kann man solche Kontraste nicht in Scene setzen . Die groben Strukturen des Gerüstes mit der feinen Zeichnung des Hochhauses mit seiner Fensterfront ist wirklich ein extremer Gegensatz .

VG Gerd

Holzinger Bruno
13.09.2019

Es wirkt auf mich, als stehen Fachwerkhäuser vor einem Hochhaus.
Kontrastreich und gelungen!

Herzlichen Gruß von Bruno:-))

friedrich warth
14.09.2019

Das aufstrebende Hochhaus, mit seiner langweiligen Fassade,
holte sich einen kontrastreichen Vordergrund in`s Bild.
Wollte es doch das Monats-Thema der Lucifers Friends,
zur Zufriedenheit der Mitglieder, erfüllt wissen..!

LG fritz ,-)

Werner Schabner
14.09.2019

Das sind ganz herrliche Kontraste, wie Lisa schon festgestellt hat, in jeder Hinsicht. Ausgezeichneter Bildaufbau mit passender Gewichtung der Helligkeiten und Dunkelheiten. Den Stahlträgerrest oben links in der Ecke würde ich, ehrlich gesagt, auch noch entfernen, am ehesten wegstempeln, um nichts beschneiden zu müssen. Aber für die Wirkung dieses großartigen Bildes ist das unerheblich.
VG Werner

Dieter Wagner
16.09.2019

@lisa
hallo, lisa, ich komme leider erst jetzt dazu, dir etwas zu deinen "irritationen" zu schreiben. entschuldige, bitte.

- links im bild, ja, das ist sowas wie "ein durchbrochenes gerüst vor hellem himmel" (eine massive stahl- konstruktion zur stütze des altbaus).
- davor dieser altbau, mit den von dir beschriebenen details.
- was in der mitte bei dir den eindruck einer treppe erweckt hat, sind die lüftungsschlitze eines ventilationsschachtes.
- die durchbrüche im unteren bereich des stahlgerüstes:
auch sie haben den blanken himmel hinter sich, daher also das Weiß.
- den monierten stahlträgerrest hab ich mir noch mehrere male angeschaut
und dann beschlossen, ihm ein existenzrecht zu gewähren... :-))

mit besten grüßen
dieter

Elisabeth Sandhage
17.09.2019

Lieber Dieter, ich danke Dir für Deine Erläuterungen !
LG lisa