Beta Version

Schnee- und Eislandschaften

photoexperiences
„Faszination Natur : Nebel“


" Man schließe das Auge, man öffne, man schärfe das Ohr, und vom leisesten Hauch bis zum wildesten Geräusch, vom einfachsten Klang bis zur höchsten Zusammenstimmung, vom heftigsten leidenschaftlichen Schrei bis zum sanftesten Worte der Vernunft ist es nur die Natur, die spricht, ihr Dasein, ihre Kraft, ihr Leben und ihre Verhältnisse offenbart, so daß ein Blinder, dem das unendlich Sichtbare versagt ist, im Hörbaren ein uendlich Lebendiges fassen kann."

J.W.von Goethe
Kategorie: Landschaft
Rubrik: Schnee- und Eislandschaften
Hochgeladen: 07.10.2019
Kommentare: Favoriten18
Favoriten: Favoriten9
Klicks: Favoriten204
Abonnenten: Favoriten6
Kamera: Canon 5 D Mark III
Objektiv:
Blende: 8,0
Brennweite: 35mm
Belichtung:
ISO: 100
Keywords: Hornsund, Spitzbergen,
Svalbard, Nebelformation


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

fotopassion
07.10.2019

als würde der Nebel den Hang herunterrutschen und die Wolken würden ihm assistieren. Eine großartige Naturaufnahme mit weisen Worten des Dichterfürsten
Claudia

Dorothea
07.10.2019

Sehr beeindruckendes Landschaftsbild.
Hochformat passt hier prima und die Bildkomposition ist bestens!

LG Dorothea

u.rie
07.10.2019

Hätte hier eher auf Wolken getippt...oder oben Wolken unten der Nebel...aber ich liebe Wolkenbildung und dann noch so eine ausgefallene ...die hier natürlich in der Bildaufteilung dominieren musste...BdT aber auf jeden Fall in meine Sammlung...

Gruß Udo

Barbara Weller
07.10.2019

***Klasse. Bild und Zitat sind eine wunderbare Einheit.
LG, Barbara

Angelika Windloff
08.10.2019

Ein starkes Naturschauspiel und ein starkes Bild davon, klasse ins schwarz-weiß Format gebracht. Das Gedicht gefällt mir gut dazu, weil es nicht nur das Foto beschreibt, sondern als eigene Kunstform dazukommt und im Zusammenspiel sowohl dem Text wie auch dem Bild eine weitere Dimension gibt. Sehr gelungen,
lG, Angelika

Francois
08.10.2019

Eigentlich haben mir die "Freiburger Himmel" am besten gefallen, die waren alle so einheitlich.
Das ist hier schon ein beeindruckendes "Phänomen". Ich finde das Stück Holz nicht schlecht, es ergibt irgendwie Tiefe.
LG Franz

Sonja Elayna
11.10.2019

Das ist mit Sicherheit ein ganz ungewöhnliches, aber beeindruckendes Wettergebilde. Man denkt wirklich der Nebel würde den Hang hinab rutschen. Klasse in der s/w BEA ... das Gedicht von Goethe ... passt so schön dazu.
LG Sonja

picpit
13.10.2019

sehr beeidruckend,

liebe Grüße, Peter

Wolfgang Kaeding
14.10.2019

Was für eine ungewöhnliche Wettersituation Du hier sehen durftest und das Beste daran ist, Du hast es festgehalten und zeigst es uns, ist ja wirklich irre.
Viele Grüße
Wolfgang

Pits Fotos
15.10.2019

Großes Kino, vor allem in SW.
LG Pit

Rüdiger Starke
15.10.2019

Fantastisch , der VG ist durch das Stück Stamm oder Ast gut definierbar !!
LG,Rüdiger

Dieter Wagner
16.10.2019

SO ein schönes Stück Welt!
SO ein gutes Goethe Wort!
SO ein großartiges Foto!

Danke, Martina.
Dieter

Kalmbachg
19.10.2019

ein grandioses Naturschauspiel in einer beeindruckenden Landschaft. Wie von Franz schon angemerkt, das Holz im Vordergund verleiht dem Bild eine tolle Tiefe
viele Grüße gottfried

Frank W. aus L.
20.10.2019

Naturgegebene Formen und Strukturen in perfekter Harmonie. Die Wolken sind klasse, der Nebel am Hang rahmt selbigen.

Starke Naturfotografie in schöner monochromer Ausarbeitung - gefällt mir sehr.

Cor.Lin
20.10.2019

Im Hochformat konntest Du diese spannende Wettersituation perfekt einfangen - der Nebel, der den Berg hinunter kriecht und die intensiven Wolken. SW passt bestens, um diese Dramatik zu akzentuieren.

LG
Corinna

Heinz Langer
20.10.2019

Hallo Martina,
solche Bilder begeistern auch mich !
Ein ganz großes Bild, das muss ich Dir einfach mal sagen !!!!

Liebe Grüße von Heinz

SteffenE
24.10.2019

Ein imposantes Wetterphänomen das du auch dank des tollen Bildes mit Sicherheit nicht mehr vergisst.
VG Steffen

Charly Creativ
01.11.2019

Naturgewalten im Gebirge oder an der See - Das sind Extreme, die nicht nur Fotografen beeindrucken!
Faszinierende Darstellung!
Als Reisender habe ich meist am Abend am Berg und inmitten der Lichtstimmungen (Z.B. Seiser Alm/Dolomiten) meinen Seelenfrieden gefunden. Es gibt heute zu viele Technikfans und zu wenige "Goethes"!"
LG Charly (*)