Beta Version

Landschaft im Licht

Dieter F.Grins
„Im Nambung NP“


The Pinnacles

Westaustralien
Die das mittlere Dünensegment dominierenden, charakteristischen Kalksteinsäulen entstanden durch Pflanzenwuchs vor etwa 500.000 bis 50.000 Jahren auf der aus Quarzsand bestehenden Wanderdüne. Deren Wurzeln drangen tief in die ältere, sich zeitgleich verfestigende Tamala-Kalksteinschicht vor. Dabei durchbrachen sie an brüchigen Stellen zunächst eine extrem harte Kalksteinkruste, die durch nach unten sickernde Säuren (gebildet aus Humus, abgestorbenen Pflanzen und Tieren) entstanden war. Unter dieser Kruste verfestigte sich der Kalkstein besonders kompakt zwischen den eingedrungenen Pflanzenwurzeln, da diese Bereiche viel Wasser aufsogen.

Die quarzsandhaltige Wanderdüne zog jährlich ca. 2,5 m weiter, die frei liegende Kalksteinschicht war der Erosion ausgesetzt, die innerhalb der letzten 20.000 Jahre abgestorbene Vegetation hinterließ Lücken, in die Quarzsand eindrang, der dann wiederum abgetragen wurde. Nur die extrem harten Bereiche der durch viel Wasser zementierten Kalksteinschicht waren von der Erosion nicht betroffen. Diese sehen wir heute als Pinnacles. Gelegentlich zeugen Kappen auf den Säulen noch von der Kruste.

Wo die unterirdische Vegetation vollständig vom harten, erosionsunfähigen Kalkstein umschlossen wurde, entstanden versteinerte Pflanzenwurzeln.

Eine ca. 4 km lange Sandpiste erschließt das Gebiet; ein erhöht liegender Aussichtspunkt (Pinnacles Lookout) ermöglicht einen Überblick über die unterschiedlich gestalteten kleineren und größeren Formationen.

Zugang
Kategorie: Landschaft
Rubrik: Landschaft im Licht
Hochgeladen: 21.12.2019
Kommentare: Favoriten7
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten40
Abonnenten: Favoriten1
Kamera: Tiff File
Objektiv: -- mm f/--
Blende:
Brennweite:
Belichtung:
ISO:
Keywords: DIAscan


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Alberto
21.12.2019

Ein interessantes Landschaftsbild, es gibt viel zu sehen. Danke auch für die Beschreibung.

VG herbert

GuenterHoe
21.12.2019

Eine interessante und ungewöhnliche Gesteinsformation.
VG Günter

B.Hermann
21.12.2019

Den Beiden kann ich nur zustimmen.
VG
Bernd

Holzinger Bruno
21.12.2019

Hallo Dieter,
Du ziehst uns immer wieder mit interessanten Beiträgen und Bilder in den Bann.
Surreale Welt.

VG
Bruno

Fritze
22.12.2019

Interessante Landschaft.Vielen Dank für die Etrläuterungen, sehr interessant!
LG Ernst

Verdella
22.12.2019

Eine tolle Landschaft, klasse von Dir abgelichtet!
VG Verena

Cor.Lin
22.12.2019

Herzlichen Dank für einen Einblick in diese so fremde, faszinierende Landschaft, die auf so ungewöhnliche Art entstanden ist.
LG
Corinna