Beta Version

Blue Monday

Gisela Hoffmann
„Sicherheitskammer“


In einem Berufsbildungszentrum liegt dieser blaue Raum, in dessen Wände abschliessbare Sicherheits-Abteile eingebaut sind für die Utensilien der Lehrlinge, die hier unterrichtet werden. 
Kategorie: Aktionen
Rubrik: Blue Monday
Hochgeladen: 06.01.2020
Kommentare: Favoriten10
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten253
Abonnenten: Favoriten0
Kamera: DMC-TZ61
Objektiv:
Blende: f/3.3
Brennweite: 4.3 mm
Belichtung: 1/15 sec
ISO: 400
Keywords:


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

u.rie
06.01.2020

Klasse Motiv zu BM hast du entdeckt...hätte hier aber links und rechts wie auch den Streifen oben bis zum Blau weggelassen ...

Gruß Udo

khm
06.01.2020

Kommt mir irgendwie bekannt vor - ansonsten schließe ich mich Udo an.
Gruß Kalle

Gisela Hoffmann
06.01.2020

Das ist halt Ansichtssache, denke ich Sturkopf. So hat doch der Raum einen Rahmen. Er wirkt sowieso wie ein Fremdkörper in dem kühlen Zweckbau, wenn man poetisch sein will, wie ein gefasster Saphir...

brimula
06.01.2020

Hauptsache blau...was es nicht alles gibt im modernen Leben...so verwöhnt waren wir noch nicht...;) das mit dem schneiden fände ich auch gut...

Gruss Brigitta

MacMirko
06.01.2020

Gut gesehen und festgehalten. Ein klasse Motiv für den BM.
VG aus HH

Wolfgang Kaeding
06.01.2020

Hallo Gisela,
da hast Du ein schönes Motiv entdeckt und sehr passend zum BM.
Viele Grüße
Wolfgang

Sonja Elayna
06.01.2020

Da hast du aber ein tolles blaues Motiv entdeckt.
Aber schneiden würde ich auch, liebe Gisela.
LG Sonja

fotopassion
06.01.2020

Das Blau ist umwerfend. Sehr schön auch die Lichtspiegelungen. Auch ich würde links und rechts etwas beschneiden und nur den inneren Rahmen belassen. Aber wie Du schon ganz richtig bemerkt hast, ist das Geschmacksache
Claudia

Pana53
10.01.2020

Eine sehr sortierte übersichtliche Anordnung der Schließfächer. Schöner Kontrast, Ausschnitt und gute Bildidee.

VG FRank

Werner Heinrichs
13.01.2020

Dieser Raum könnte fast schon von Yves Klein gestaltet worden sein.
Gruß Werner