Beta Version

Industrie

Cani68
„Bagger 255 ganz nah“


Der Bagger 255 im Tagebau Inden wühlt sich durch die obersten Schichten
Kategorie: Technik
Rubrik: Industrie
Hochgeladen: 29.03.2013
Kommentare: Favoriten7
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten570
Abonnenten: Favoriten2
Kamera:
Objektiv:
Blende:
Brennweite:
Belichtung:
ISO:
Keywords: Tagebau, Inden, Bagger


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Es wäre besser gewesen, wenn der Bagger etwas Bewegung zeigen würde. Dann könnte man verstehen weshalb die Menschen so weit weg stehen. Auch Fehler in der Bildbearbeitung, Schaufeln-dunkler Himmel. Ein Tipp: Stativ, je ein Bild über und normal belichten, oder Belichtungsreihe. Dann die Bilder mit PS übereinander legen und die Belichtung "mischen".

Die Dimensionen sind schon beeindruckend.
Ansonsten, alles was Hans-Joachim schreibt.

Cani68
29.03.2013

Hallo, danke für die Kommentare.
mir ging es hier erst einmal um die Dimensionen. Die Leute sollten da auch eigentlich nicht stehen, sind auch kurz danach gegangen.
Die Bewegung der Schaufel habe ich dann mit anderen Bilder mal eingefangen...werde gleich mal eins einstellen.

Ich habe es auch mal mit Belichtungsreihen versucht, um dann daraus ein HDR zu machen, da gefällt mir aber die Bewegung der Schaufel überhaupt nicht. In PS über Ebenen habe ich es noch nicht versucht.

Stimmt, an der Bildbearbeitung muss ich noch etwas feilen.:-(

MA-Photography
30.03.2013

jupp...das ist stark... auch wenn die bearbeitungsspuren noch zu offensichtlich sind... ;) ...

Vergiss HDR, versuche mit "LIcht" ein unter und überbelichtetes Bild zu "zeichnen". Die "Alten Meister" mit Ölfarbe haben es oft gemacht. Die Menschen sind vorteilhaft für die Dimensionen.

Cani68
30.03.2013

Moin, auch hier noch mal danke für den Tipp. :-)
Auch hier gilt, muss ich bei der nächsten Tour dorthin mal versuchen.

Gelöschter Benutzer
01.04.2013

Ich find es toll, dass wir überhaupt mal solche Bilder zu sehen bekommen! Da kann ich auch gut mal über diverse Fehler hinwegsehen. Tipps hast ja schon genug bekommen!