Beta Version

Black Friday

Dieter Wagner
„ # MeinFrankfurtMain (28) “


MyZeil
Eine Mall auf der Frankfurter "Zeil"
Black Friday 06-03-2020
www.fotoforum.de/community/album/black-friday-54


"Zur gefl. Beachtung: Auch die Fotos 26 & 27 der Serie stammen aus MyZeil."



BLICK ZURÜCK:


Wie viele andere Städte hat auch Frankfurt vor 1500
eine "extrem verdichtete" Bebauung.
Im Klartext: Es handelt sich um ein Meer von Bauten jeglicher Art;
dazu viele Menschen, viele Tiere, krumme und enge Gassen, wenig Licht, viel Gestank.

Verdichtete Bebauung = verdichtetes Leben = verkürztes Leben.
Romantikfaktor: Null. Instagrammable? Hahaha.

Mit dem Abriss der ersten Stadtmauer bot sich die Chance zu radikal Neuem:
Eine unglaubliche Straße, so breit wie keine vorher und so gerade wie keine vorher,
also schnurgerade wie... wie eben eine Zeile.
Womit sich die Frage nach einem passenden Namen erst gar nicht stellte.

Sprung in's 20.Jahrhundert.

Nachdem schon die Flächenbombardierungen am Ende des Zweiten Weltkriegs
große Wunden hinterlassen hatten, folgte besonders in den 70ern und 80ern
die souveräne städtebauliche Verwüstung des ehemaligen "Frankfurter Schaufensters".

Gleichwohl gibt es in unseren Tagen hier und da Lohnendes zu entdecken.
Dazu zählt ohne Zweifel MY ZEIL,
die Mall mit ihren Schwüngen und Wellen aus Raum und Glas. (siehe Foto...)



PS: Ringsum gibt es  GESCHICHTE  GRATIS, prall und gewaltsam.


1833 - Der gescheiterte Sturm auf die Hauptwache (heute ein Café).
Eine Vorstufe der ur-demokratischen Märzrevolution 1848.

1957 - Um die Ecke wird "das Mädchen Rosemarie" Nitribitt ermordert.
Vorher hatte sie gelegentlich Herrenbesuch.

1968 - ...brennt das Kaufhaus M.Schneider, angezündet von Ensslin und Bader,
Gründungsmitglieder der terroristischen RAF.
Kategorie: Aktionen
Rubrik: Black Friday
Hochgeladen: 06.03.2020
Kommentare: Favoriten29
Favoriten: Favoriten12
Klicks: Favoriten172
Abonnenten: Favoriten10
Kamera: Canon EOS 1000D
Objektiv:
Blende: f/8
Brennweite: 42 mm
Belichtung: 1/125 sec
ISO: 1600
Keywords:


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

kalenderei
06.03.2020

Tunnel für eine Zeitreise! Da steckt so viel drin, dass mir erst mal der Fahrtwind den Atem raubt. Am liebsten würde ich einen dicken Roman dazu lesen. Danke für deine Gedanken.
Herzlich Heinz

achim.brandt
06.03.2020

Und ich dachte, Frankfurt wäre wie Köln eine alte Stadt, die nach dem Krieg entstanden sei... Da belehrst du mich nun (den himmlischen Mächten sei Dank!) eines Besseren und ziehst mich in diesen Time-Tunnel Eures Shoppingpalstes hinein ...
[ Gut so: ich muss gleich zur Arbeit, und da ist es von Vorteil, meinen in Corona-Panik versunkenen Betreuten etwas handfest Geschichtliches wie z.B. die Märzrevolution oder den Kaufhausbrand als gedankliches Ablenkungsmanöver anbieten zu können :-) ]

LG Achim

bebte
06.03.2020

Ja Zeitreise war auch mein spontaner Gedanke zu Deinem Foto...
Du kennst Deine Stadt und kannst einen interessanten Rückblick darauf bieten ... der Blick in diesen kunstvollen Tunnel v. My Zeil lässt ahnen, dass die Zukunft wie ein Kaleidoskop alles bieten kann ... wir werden es sehen
LG Beate

Lieber Dieter , es ist immer wieder eine Freude , deine kleinen Zugaben zu deinen Fotografien zu lesen , die du mit Sorgfalt und Mühe recherchierst und verfasst . Das sollte doch mal gesagt und besonders gelobt werden .

Herzliche Grüsse von Andrea

Dieter Wagner
06.03.2020

@ Andrea
Dein Lob tut gut...
"Sorgfalt"? Selbstverständlich.
"Mühe"? Nein - Vergnügen!
(Meine "kleinen Zugaben" gedeihen auf einem jahrzehntealten Misthaufen
aus Streifzügen und nicht endenwollenden Entdeckungen.)

Herzlich
Dieter

friedrich warth
06.03.2020

Da muss ich Andrea zu stimmen.
Nicht nur der interessanter "Kokon" eines Kaufhauses,
sondern auch noch hilfreicher Geschichtsunterricht..! ,-))))

LG fritz ,-)

Dieter F.Grins
06.03.2020

Frankfurt, eine spannende Zeitreise bestens von dir präsentiert.
BG Dieter

jk26
06.03.2020

Du zeigst nicht nur ein interessantes Foto hier sondern lieferst auch gleich noch Geschitsunterricht dazu. Da muss ich noch viel lesen, aber dazu komme ich noch mal wieder.
Erst einmal kommt die Klammer ;))
VG Jutta

fotopassion
06.03.2020

Lieber Dieter,
Deine gekonnt gestaltete Aufnahme wirkt wie ein Sog in den Trichter der Geschichte, die Du mit Deinen Worten kenntnisreich beschreibst. Und die für viele leider ein schwarzes Loch ist. Dem hilfst Du mit Deinem kurzen Abriss ein wenig ab.

Während es die Hauptwache, wenn auch "nur"als Café noch immer gibt, ist das Kaufhaus M. Schneider längst Geschichte. Nicht wegen Baader und Ensslin, sondern wegen ganz normalen Abbruchs. An den Kaufhausbrand kann ich mich noch erinnern. Ich war damals 8 Jahre. Und an die Wiedereröffnung. Als Kind faszinierte mich besonders der gläserne Aufzug, der bis ins im oberen Stockwerk liegenden Restaurant führte. Damals ebenfalls ein Highlight.

Heute meide ich die Zeil wie der Teufel das Weihwasser (ich übe schon mal für meinen dereinstigen Job als Hilfsteufelin *lächel) und benutze lieber die parallel verlaufenden Straßen wie die Töngesgasse. Da gibt es auch noch individuelle Läden, jenseits der großen Ketten.

Claudia

khm
06.03.2020

Ich sehe hier Bild und Text als Gesamtkunstwerk - und mir gefällt was ich so wahrnehme.
Gruß Kalle

gatierf
06.03.2020

Von Anfang an hat der neue Einkaufstempel auf der Zeil seine Blicke aufsich gezogen und beeindruckt innen und außen mit dieser futuristischen Architektur! Eines dieser äußerlichen Details hast du sehr kunstvoll in Szene gesetzt!
LG peter

Rullma
06.03.2020

Tunnelblick und Bea gefallen mir ausnehmend gut. Strukturen, Bögen, Flächen - sehr fein. Auch danke für die informativen Erklärungen drumrum.
LG Marie

esti
06.03.2020

Es ist das reinste Vergnügen, dein futuristisches, klar reduziertes
und gut bearbeitetes Bild des "Time Tunnels" zu betrachten, aber
auch die fundierten geschichtlichen Eckdaten zu lesen und als
Zugabe, die anspruchsvollen Kommentare, zu verfolgen.
In Bild und Wort, ein besonderer Genuss...(*_*)
lieb Gruß,
die ERNestiNE

Bärbel Lorenzen
06.03.2020

EIN BLICK INS SCHWARZE LOCH! FEINE UND GUTE BEARBEITUNG! VG BÄRBEL

Cor.Lin
06.03.2020

Düster verdichtete Zeitreise, von Dir exzellent in Bild und Wort dargestellt. Megastark und irgendwie ein wenig traurig, dass Menschlichkeit und Weitsicht selten miteinander gepaart werden.
LG
Corinna

B.Hermann
06.03.2020

Eine starke Sogwirkung hat das schwarze Loch. Das hat der Kauftempel ja auch beabsichtigt. Du sollst dort viel Geld ausgeben.
VG
Bernd

Soñador
06.03.2020

Unglaublich stark Dieter,
„auch wenn ich, vom Lande kommend“ keine Straßenzeile erkennen kann!
Und Geschichtsunterricht gibt es gratis.
Mehr geht nicht.
Gruß Helmut

Dieter Wagner
06.03.2020

@ sonador
lieber helmut, die zentrifugalen kräfte des zeit-tunnels
machen die wahrnehmung einer simplen straße so gut wie unmöglich.
mach dir keine gedanken!

dieter: selber landbewohner...

Buschette
06.03.2020

Dieser Sogwirkung kann man sich nicht entziehen .
Sehr guter Beitrag zum BF !
LG Werner

Frank W. aus L.
06.03.2020

Deine Beschreibung macht genauso viel Spaß, wie das Bild an sich. FFM hat eine bewegte Geschichte hinter und vermutlich auch noch vor sich.
Starke Arbeit mit schöner Tiefenwirkung - bei meinem letzten FFM-Besuch vor etwa vier Jahren fand ich es äußerst schwierig, MyZeil gut ins Bild zu setzen. Hätte ich mal bei Dir gespickt :)

Ach ja - ein Liedchen dazu: https://youtu.be/tyKb66pf8Rw

... und mitgenommen {}
:)

NorbertK
06.03.2020

Das schwarze LOCH,beklemmend aber interessant.
VG Norbert

Horst Fischer
06.03.2020

Lieber Dieter, ich bin etwas spät dran, weil ich so lange brauchte um deinen umfassenden Kommentar zu meinem BF-Bild zu lesen.;-) Darüber habe ich mich übrigens sehr gefreut; vielen Dank.
Nun aber zu deinem Bild: Dein Tunnel wirkt einerseits durch seine Linienführung und Flächen, andererseits durch seine enorme Sogwirkung. Deine Textbeiträge ergänzen die Bilder in hervorragender Weise.
Mein letzter Besuch in Frankfurt (außer Flughafen) liegt mittlerweile 43 Jahre zurück, deshalb finde ich die Beiträge zu "deiner" Stadt sehr interessant und informativ. Am Wochenende werde ich mir viel Zeit nehmen und deine einzelnen Beiträge etwas genauer anschauen und kommentieren. Dieses Bild packe ich vorab schonmal ein.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
LG Horst

brimula
06.03.2020

Spannend die Geschichte...und dieses Einkaufzentrum ist eine Wucht...auch dein Ausschnitt davon...sehr gut der Blick nach oben...

Gruss Brigitta

mika
06.03.2020

Eine Wahnsinnswirkung, dieser Blick in den MyZeil Glastunnel und dann noch die interessante Wissensförderung zur Stadt Frankfurt, einfach hervorragend.
Ganz klar, nehme ich mit, Frankfurt ist es wert ( )
VG Michael

Stefan Strobl
07.03.2020

Ich schaffe es nicht, die Kinnlade wieder hochzuklappen, um was über dieses Bild zu sagen. ( ).
Schöne Tage Stefan

ue_500000
07.03.2020

Wärst du damals mein Geschichtslehrer gewesen und hättest den Unterricht mit derartigen Bildern sowie den interessanten komprimierten Text unterlegt... tja da wär ich dem Fach wohl treu geblieben und... wohl auch viel früher zur Fotographie gekommen
Auf jedenfall eine sehr gekonnte Verbindung von Bild und Text
ach ja ()
VG
Mr. H

GuenterHoe
07.03.2020

Ein starkes Foto und hervorragender Beitrag.
VG Günter

cs-kunstsache
07.03.2020

Zeitreise, das Wort fiel hier schon mehrfach. Und spontan dachte auch ich an Sciencefiction bzw. an Schwarze Löcher.
Man wird in dein Bild reingezogen und sieht sich schon als zappelndes kleines Menschlein in der Singularität verschwinden. Kommt man da wieder raus? In eine Parallelwelt? Zurück?

Gut gemacht dieses Foto und mit dem Text dazu begeben wir uns in andere Welten...
Gruß Christiane

Holzinger Bruno
07.03.2020

Rheinland... Frankfurt.... es wird... NEIN... es ist eine Reise WERT!
Kann man es noch SCHÖNER beschreiben...zeigen.... sehen...fühlen....konstruieren!!

Rheinpfalz-Terassen.....Südpfalz- Terassen!

Beschte Grieß,
Bruno