Beta Version

Das Leben in Zeiten von Corona

Francois
„Hamstern“


Es soll angeblich ansteckend sein! Einer fängt an, alle anderen machen es nach.

Irgfendwann ist soviel Toilettenpapier zu Hause, dass nach Corona, keiner mehr kauft.
Kategorie: Aktionen
Rubrik: Das Leben in Zeiten von Corona
Hochgeladen: 23.03.2020
Kommentare: Favoriten19
Favoriten: Favoriten2
Klicks: Favoriten187
Abonnenten: Favoriten4
Kamera: NIKON D800
Objektiv: 24.0-70.0 mm f/2.8
Blende: f/6.3
Brennweite: 44 mm
Belichtung: 1/100 sec
ISO: 320
Keywords: Hamsterkauf


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

WRJFoto
23.03.2020

Das läßt doch den Schluss zu das von den Personen viel Sch....e produziert wird ...
Bleib Gesund
Wolf

brimula
23.03.2020

Mich nimmt wunder was das soll...die einen sind echt nicht ganz bei Trost...aber die Aufnahme eine klasse Doku...

Gruss Brigitta

stef
23.03.2020

aber hat sein Rad wenigstens gleichmäßig beladen.lg.guido

ernst-uwe becker
23.03.2020

Moin Franz,
der oder die sollte sich was schämen Dein Franhzrot zu nutzen. Sieht aber aus wie der Weihnachtsmann. Zu Weihnachten gibt es als Geschenk - Klopapier!!! Wie immer bei Dir gut gesehen und noch besser reagiert. Bei mir wäre das Bild im Kopf erst fertig, wenn der Klopapiernachschub davon geradelt ist.
Grüße aus dem sonnigen Norden
Ernst-Uwe

Rullma
23.03.2020

Es ist unglaublich, wie unsolidarisch und egozentrisch sich manche Mitbürger verhalten. Eine gute Doku...
LG Marie

B.Hermann
23.03.2020

Solche Hamsterkäufe kann keine Wirtschaft gut überstehen. Wer dann leere Regale sieht, wird annimiert es genauso zu machen. Man weiss ja nie.
VG
Bernd

Barbara Weller
23.03.2020

Es ist schon mal gut, dass einige Städte etwas gegen diese asozialen Hamsterkäufe unternehmen.
LG, Barbara

achim.brandt
23.03.2020

Nicht alles, was nach Hamstern aussieht, ist auch Hamstern... Ich betreue in einer Wohngruppe 8 junge Menschen, und wenn ich für die ganz normal einkaufen gehe, dann sehe ich auch in Nicht-Corona-Zeiten so aus (bis auf das Bier in der Rucksackaußentasche, das hat ja auf der Arbeit nix zu suchen...).

LG Achim

Kalmbachg
24.03.2020

ich musste zerst auch an den Weihnachtsmann denken.
Ein unglaubliches Zeitdokument
viele Grüße
Gottfried

Dieter F.Grins
24.03.2020

Wolf hat es bestens auf den Punkt gebracht. Ich kann das grinsen nicht lassen.
Coronafreie Grüße aus dem Kreis HS
Dieter

khm
25.03.2020

Wozu Angst die Menschen so treibt - unfassbar.
Gruß Kalle

arteins
25.03.2020

Ein Hamster auf einem Fahrrad? Habe ich noch nie gesehen. Vielleicht will er seinen Bau damit auspolstern?
VG Wolfhart

u.rie
25.03.2020

Unglaublich..manchen ist auch nicht peinlich...vier mal das beliebte Papier und eine Flasche Bier ...klasse von hinten festgehalten..

Bleib gesund Franz....Gruß Udo

fotokalle
25.03.2020

Mal wider einer der nur Durchfall hat! Sehr Kontrastreich und gut Fotografiert!
LG Kalle
Bleib gesund!

Sandelholz
25.03.2020

Mittlerweile haben einige Geschäfte auf Hamsterkäufe reagiert und es werden nur noch eine bzw. zwei Packungen Toilettenpapier abgegeben. Deine schnelle Reaktion hat dir ein gut dokumentarisches Street verschafft.
LG Angelika

friedrich warth
26.03.2020

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet und die letzte gehamsterte Rolle im Keller bis an die Decke gestapelt ist, werdet ihr merken, dass man Klopapier nicht essen kann...

Ausriss aus einem kleinen Artikel in "DIE ECKE" unserer Tageszeitung.
LG fritz ,-)

Fritze
28.03.2020

Ein wunderbares Zeitzeugnis, welches ich unbedingt bei meinen Favoriten brauche!
LG Ernst

reiher
29.03.2020

Hamstern von Klopapier ist eine rein psychologische Angelegenheit. Lässt mich schmunzeln da ich noch mit formatgerecht geschnittenem Zeitungspapier aufgewachsen bin ! -:)
Gr. v. Reihard

AlLu
29.03.2020

Klasse Darstellung, aber so einen Hamsterkauf habe ich noch nicht gesehen. Kommt in meine Favoriten.
VG Albrecht