Beta Version

Maschinen

Frankenwerner
„Glühkopfmotor“


Ich zeig's in Farbe.  Die beiden Fotos zeigen dass Herzstück vieler Fischereifahrzeuge, den Glühkopfmotor. Aber auch Traktoren sowie stationäre Abkagen wie z.B. Schmieden hatten den Glühkopf im Einsatz..
Das Prinzip ist simpel_  Eine Flamme erhitzt den oberen, mit Dieselgemisch gefüllten Kolbenraum, mit Hilfe von Preßluft wird das Schwungrad angeworfen und mit Glück springt er an.
Allzu viele Versuche hat man nicht, da das Preßluftvolmen nach jedem Versuch abnimmt. 
Aber ist erste erste Durchgang geschafft und hat der Kolben das  Dieselgemisch zur Zündung gebracht, läuft der Zeitakter mit seinem unverkennbaren Geräusch.
Er wurde Ende des 19. Jhdt. in England erfunden,
Als Langsamläufer mit mittlerem Betriebsdruck waren diese Glühkopfmotoren  sozusagen "Unkaputttbar" 
Während des Betriebs wurde auch der Preßlufttank wieder afgeladen.

Gesehen; Im Lauenburger Elbe-Schiff-Fahrtsmuseum,

Kategorie: Technik
Rubrik: Maschinen
Hochgeladen: 17.07.2020
Kommentare: Favoriten4
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten168
Abonnenten: Favoriten1
Kamera:
Objektiv:
Blende:
Brennweite:
Belichtung:
ISO:
Keywords:


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

PeSaBi
17.07.2020

da dieses Technikteil so schön in rot und blau beleuchtet ist, wäre es fast eine Schande es nicht in Farbe zu zeigen ... von Technik versteh ich leider nix ... ich finde sie - vor allem alte Technik - nur schön und fotogen :)
HG - Petra

Frankenwerner
17.07.2020

Petra, die Kernstücke des Glühkopfs kann man leider nur in Farbe zeigen, sonst geht's auf Kosten des Verständnissses.
Diesel entzündet bei bestimmtem Verdichtungsdruck von selbst, daher auch das alte´Vorglühen
Ein früherer Arbeitskollege hatten sich einen alten Ewer (Frachtschiff für die Küstenfahrt) gekauft, an dem mehere Ehenen zebrochen sind,
Bei ihm konnte man Zelluoidstreifen in die Kolbenkammer schieben und anzünden- Manchmal hat's geholfen, meist aber nicht...

Frankenwerner
17.07.2020

Feeling: Woran erkennt man den Besitzer eines Glühkopfmotors??? An den abgeknaberten Fingernägeln.(HOFFENTLICH springt er jetzt an
Danke für Deinen Kommentar, Werner...!)

Frankenwerner
18.07.2020

Wolf, den Glühkopfeinsatz bei Lanztraktoren kenne ich aus den Oldtimermessen und der Literatur, bei den Schiffen war ich dichter dran. Aber auch viele stationäre Anlagen wie Schmieden hatten sie in Betrieb. VG Werner