Beta Version

kultiviertes Land

Markus Linnemann
„Summer's debut [revisited]“


Südpfalz, nahe Schweigen-Rechtenbach.
Kategorie: Landschaft
Rubrik: kultiviertes Land
Hochgeladen: 29.08.2020
Kommentare: Favoriten5
Favoriten: Favoriten1
Klicks: Favoriten62
Abonnenten: Favoriten3
Kamera: NIKON D700
Objektiv: Zeiss Distagon T* 2.8/15 ZF.2
Blende: f/11
Brennweite: 15 mm
Belichtung: 1/125 sec
ISO: 200
Keywords: Pfalz, Agrarlandschaft,
Mohn, Baum, Sommer,
debut, Südpfalz


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Piesl
29.08.2020

Hallo Markus,

irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass du mich umgehend Lügen strafst (Insidergag). :)

Deine Rückkehr in die Südpfalz hat sich sicher gelohnt.
Dieses Feld kommt mir doch sehr bekannt vor, auch wenn vor meiner Zeit hier. Dass der Mohn an gleicher Stelle blüht, kann kein Zufall sein . ;-)

Insgesamt gefällt mir aber diese Bearbeitung deutlich besser. Die gesamte Farbgebung wirkt jetzt weit natürlicher, die Sommerwärme kommt nach der Abkühlung der letzten Tage noch einmal gut herüber. Wenn auch das Gelb im Hintergrund an die zurückliegende Trockenheit erinnert.

Gruß Peter

Hobbybilder
29.08.2020

Hallo Markus, dein Bild ist von der Farbe und Bildgestaltung ein Traum und herrlich zu genießen und anzusehen. Einzig das Weizenfeld im Vordergrund finde ich ein bisschen zu scharf dargestellt, dies würde ich vielleicht mit einem Weichzeichner etwas noch ändern. Viele Grüße André

Gisela Hoffmann
29.08.2020

Mir gefallen die zwei Mohnblüten als Blickfang. Erst nach ihrer Betrachtung schweift der Blick übers Feld. Die Schärfe des Feldes stört mich nicht. Ein ruhiges Landschaftsbild mit etwas Spannung durch die leichte Diagonale, findet Gisela. Liebe Grüsse!

W. Franke
30.08.2020

Ein Landschaftsbild, welches mir wegen der Farben und Bildgestaltung sehr gefällt. Die roten Mohnblumen machen es besonders.
LG aus SA
Willi

Barbara Weller
31.08.2020

Der Bildausschnitt ist gut gewählt und die Mohnblüten sind exakt am richtigen Ort.
LG, Barbara