Gute Fotos,
harte Arbeit

Gute Fotos, harte Arbeit

Wege zum perfekten Naturfoto

Spitzenbilder aus der Natur sind kein Zufall, sondern das Ergebnis gründlicher Recherche, guter Vorbereitung, strukturierter Arbeitsweise, großer Geduld und intensiver Verbundenheit mit der Natur. Hermann Hirsch und Karsten Mosebach beschreiben in diesem Buch, illustriert mit vielen Einzelbildern, den Entstehungsprozess von der ersten Idee zum Top-Bild. Jedes Bild auf dem Weg dorthin wird immer wieder hinterfragt, korrigiert und optimiert – bis das Resultat ihre hohen Ansprüche erfüllt. Die Autoren vermitteln einen tiefen Einblick in ihre Arbeitsweise, erläutern ihre Strategien und geben Tipps für ein planvolles, zielgerichtetes Vorgehen auf dem Weg zum perfekten Naturfoto.


 

Die Autoren

fotoforum // Gute Fotos, harte Arbeit // Hermann Hirsch fotoforum // Gute Fotos, harte Arbeit // Karsten Mosebach
Hermann Hirsch
(Jahrgang 1993) lebt in Dortmund. Er entdeckte schon als Kind seine Liebe zur Natur, mit 15 Jahren kam er zur Naturfotografie. Nach einer Tischlerlehre hat er seine Leidenschaft für die Naturfotografie zum Beruf gemacht. Er holte sich bereits einige begehrte Titel bei nationalen und internationalen Fotowettbewerben, wie dem „Wildlife Photographer of the Year“. Eines seiner Lieblingsthemen sind die versteckten Naturschätze im Lebensraum Stadt. 
 
Karsten Mosebach
(Jahrgang 1969) ist hauptberuflich Gymnasiallehrer in Niedersachsen. Als ihn ein Freund 1997 mit auf die Pirsch nahm, erwachte seine Begeisterung für die Naturfotografie. Seine Motive findet er an vielen Orten der Welt, besonders gerne aber in seiner Heimat, im Teutoburger Wald. Karsten Mosebach hat zehn Bildbände veröffentlicht, seine Bilder und Texte erscheinen in zahlreichen Zeitschriften und wurden bei renommierten Fotowettbewerben ausgezeichnet.

Das Buch

Hirsch, Mosebach: Gute Fotos, harte Arbeit

Hermann Hirsch, Karsten Mosebach
Gute Fotos, harte Arbeit - Wege zum perfekten Naturfoto
168 Seiten, 22,5 x 22,5 cm, Festeinband mit Halbleinen
Preis: 29,90 €
fotoforum-Verlag, Münster
ISBN: 978-3-945565-06-3

Gute Fotos, harte Arbeit – Jetzt bestellen




Wege zum perfekten Naturfoto // Ein Beispiel

Bis zu echten Top-Bildern ist es ein langer Weg. Von diesem Weg berichten die Naturfotografen Hermann Hirsch und Karsten Mosebach in „Gute Fotos, harte Arbeit“. Sie öffnen ihr Archiv für uns und zeigen uns auch jene Bilder, die wir normalerweise nicht zu sehen bekommen: die B- und C-Fotos, die unvermeidbaren Fehlschläge auf dem Weg zu den A-Bildern. Dabei gäbe es die Top-Bilder nicht ohne diese scheinbar „schlechten“ Fotos. Ein Beispiel:

Motivvielfalt auf Texel // Begegnung mit der Uferschnepfe // S. 70
Karsten Mosebach und Hermann Hirsch fahren zum gemeinsamen Fotografieren auf die niederländische Insel Texel. An einem Morgen verabreden sie sich, um Uferschnepfen zu fotografieren. Als Karsten eintrifft, sitzt die Uferschnepfe schon auf der Straße, also beginnt er ohne Hermann zu fotografieren. Nach einigen unzufriedenstellenden Aufnahmen leuchten hinter der Uferschnepfe plötzlich Autoscheinwerfer auf. Er reagiert sofort und versucht die runden Lichter genau hinter das Tier zu platzieren. In dem Auto sitzt glücklicherweise Hermann und erkennt die Situation. Er spielt im langsamen Heranfahren alle unterschiedlichen Lichter durch, die sein Auto zu bieten hat: Normales Abblendlicht, Fernlicht, Standlicht und Blinker.


fotoforum // Gute Fotos, harte Arbeit // Uferschnepfe fotoforum // Gute Fotos, harte Arbeit // Uferschnepfe
Step 1: Die beiden ersten Bilder sind binnen zwei Sekunden entstanden. Zunächst hat Hermann noch das Abblendlicht angeschaltet. Es strahlt allerdings sehr hell und lässt die Szene wie eine Nachtaufnahme wirken.
 
  Step 2: Dann wechselt Hermann vom Abblendlicht in das Standlicht. In diesem schwachen Licht erkennt man sowohl den Vogel als auch die Umgebung gut. Mit der leichten Kameraneigung wirkt die Szene dynamischer.
 
fotoforum // Gute Fotos, harte Arbeit // Karsten Mosebach

Step 3: Schließlich gelingt Karsten mit Hilfe des Standlichts von Hermanns Auto das absolute Top-Bild: Das Auto nähert sich, ist aber noch recht weit entfernt, die Lichtpunkte der Scheinwerfer erscheinen daher noch als ein großer "Lichtfleck". Karsten nutzt den Moment, um den Kopf der Uferschnepfe samt Schnabel vor das Licht zu bekommen. Glücklicherweise stimmt auch technisch alles, obwohl er im dämmrigen Morgenlicht ohne Stativ fotografiert. Eine perfekte Aufnahme!
  fotoforum // Gute Fotos, harte Arbeit // Uferschnepfe
     

 

Alle Kapitel und Motive in der Übersicht

Heimliche Orchideen
Makrofotografie im Wald
 
 
Rothirsche im Tierpark
Bilder abseits vom Klischee
 
 
Tautropfen im Spinnennetz
Auf das Wesentliche reduziert
 
   
Im Mohn-Bilder-Rausch
Versunken im roten Blütenmeer
 
Felstrolle auf Färöer
Wohin mit dem Horizont?
 
Kreativ im Wald
Märchenhafte Bäume – Motive wie Gemälde
 
   
Beim Schwarzspecht
Besuch beim Rotkäppchen in luftiger Höhe
 
 
Auf Fotopirsch bei den Rehen
Hoffen und Warten in der Dämmerung
 
 
Motivvielfalt auf Texel
Die Erkundung eines Vogel-Paradieses
 
   
Zu Besuch beim Adlermann
Auf der Suche nach neuen Blickwinkeln
 
 
Bärlauchteppich im Wald
Jedes Jahr aufs Neue
 
 
Mr. Spikey auf der Spur
Stacheliger Gast im Garten
 
   
Mein Baum
Ein nicht perfekter Baum am Straßenrand
 
 
Schlau genug für den Fuchs
Glücksmomente am Bau
 
 
Nachts im Moor
Fotografieren mit wenig Licht? Geht auch.
 
   
Beim Flussregenpfeifer
Flinke Kiesrenner auf der Industriebrache
 
 
Steinkauz am perfekten Ort
Neugierige kleine Eulen
 
 
Tierfotografie im Stadtpark
Ein unterschätzter Naturraum
 
   
Das Wesen einer Art
Annäherung an eine Libelle
 
 
Blitzgescheite Insellösung
Naturfotografie vom Computer aus
 
 
Eulen am Bauernhoffenster
Motivvielfalt auf engem Raum
 
         

   
  Hermann Hirsch, Karsten Mosebach // Gute Fotos, harte Arbeit
           

Gute Fotos, harte Arbeit – Jetzt bestellen





Sie sind Journalist und möchten über das Buch berichten?

In unserem Presse-Center finden Sie die Pressemitteilung und hochauflösendes Bildmaterial zum Download. Gerne schicken wir Ihnen auch ein Rezensionsexemplar zu. Kontaktieren Sie uns einfach:

Maike Hahn
presse@fotoforum.de
0251 143930 



Stimmen zum Buch


Naturfotograf Moritz Kaufmann hat ein ganzes YouTube-Video zu "Gute Fotos, harte Arbeit" veröffentlicht: