Gute Fotos, harte Arbeit

Wege zum perfekten Naturfoto

von Hermann Hirsch und Karsten Mosebach

€ 29,90

mehr Details
Produkt-Art:
Buch
Seitenanzahl:
240
Bindung:
Hardcover
ISBN:
978-39805048-0-5
Bestell-Nr.:
04805
Preis:
€ 59,80
In den Warenkorb

Die Geschichte der
Leitz und Leica
Diaprojektoren


AUSVERKAUFT

• Vom Uleja zum Pradovit
• Jeder Projektor wird ausführlich beschrieben
• Mit Auflistungen aller Modellvarianten
• Umfangreiches Bildmaterial

Während sich mit Büchern zur Geschichte der Kameras aus dem Hause Leitz und Leica mit Leichtigkeit Regale füllen lassen, ist das Gebiet der Diaprojektoren doch eher ein weißer Fleck auf der Landkarte der Sammlerliteratur. Diese Lücke schließt nun endlich Albert Johann Schnelle. Seine umfassende Dokumentation "Die Geschichte der Leitz und Leica Diaprojektoren" erhellt das Dunkel der Geschichte der Lichtbildwerfer mit den klangvollen Namen Leitz und Leica.Der fotoforum-Verlag würdigt die Technikgeschichte der Leitz und Leica Diaprojektoren nun mit einem umfangreichen Band, der auf 240 Seiten die Entwicklung vom ersten Leitz Uleja bis hin zum aktuellen Leica Pradovit dokumentiert.

• Erste Leitz Kleinbild-Projektoren
• Kleinbildvorsätze für Epidiaskope und Großbild-Projektoren
• Modellreihe VIII
• Modellreihe VIIIs
• Parvo, Prado, Pradix
• Pradovit und Pradolux
• Pradovit Color und Pradovit C
• Leica P
• Pradovit P, PC, IR
• Pradovit RT
• …