© Christian Beck

Jury hat getagt: 30 Bilder für den Frieden stehen fest

Aus mehr als 500 eingesendeten Fotos wählte eine siebenköpfige Jury jene 30 Bilder aus, die ab Oktober als Wanderausstellung durch die Regionen des Bistums Münster auf Tour gehen. „Der Friede mit Gott, der soziale Friede, der innere Friede, der Friede in und mit der Schöpfung sowie der politische Friede als Abwesenheit von Krieg – all diese Ansätze haben wir in den eingereichten Fotos wiedergefunden“, sagte Dr. Klaus Winterkamp, Diözesanbeauftragter für den Katholikentag nach der Sitzung der Jury zur Ausstellung „Suche Frieden“ anlässlich des 101. Katholikentags, der vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster stattfindet.
Die Ausstellung „Suche Frieden“ wird am Sonntag, 15. Oktober 2017, 14:30 Uhr am Flughafen Münster-Osnabrück eröffnet. Die ausgewählten 30 Bilder werden dort in einer Größe von 90 mal 90 cm zu sehen sein.
© Willi Rolfes

Fotowettbewerb »Suche Frieden«
zum Katholikentag Münster 2018

Suche Frieden – Unter diesem Leitwort steht der 101. Deutsche Katholikentag, der vom 9. bis 13. Mai 2018 in der Friedensstadt Münster stattfinden wird.
Zur Vermittlung und zur Auseinandersetzung mit diesem Leitwort ruft das Bistum Münster zu einem bundesweiten Fotowettbewerb über das Fotoportal www.fotoforum.de/suchefrieden auf. Gesucht werden Bilder, die das Leitwort „Suche Frieden" vielfältig und kreativ umsetzen.
© Angela von Brill

Das Thema »Suche Frieden«

Ein Mensch in der Fußgängerzone einer Großstadt. Er trägt ein Pappschild mit der Aufschrift „Suche Arbeit“. Was wäre nun gemeint, wenn auf dieser Pappe die Worte „Suche Frieden“ zu lesen wären? Sucht der Mensch seinen persönlichen Frieden? Den Frieden mit seiner Familie oder am Arbeitsplatz? Die Aussöhnung mit einer schweren Krankheit? Ist also der seelische Frieden gemeint? Oder ist vielleicht das Geschriebene als Aufruf an die Passanten gemeint – Suche Frieden! Suche Frieden in einer Welt der Gewalt und des Hasses, des Krieges, der sozialen Ungerechtigkeiten!
 
Das Leitwort bietet also vielschichtige Bedeutungsebenen: So kann der der fotografische Blick auf persönliche oder familiäre Situationen, auf das gesellschaftliche Umfeld, auf soziale oder ökologische Fragestellungen oder auch auf die weltpolitische Lage gerichtet sein.
 
Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden ab September 2017 im Rahmen einer Wanderausstellung und im Magazin fotoforum präsentiert.
 
Einsendeschluss ist der 2. Juli 2017
© Willi Rolfes

Teilnahmebedingungen

Teilnahme
Am Fotowettbewerb „Suche Frieden“ können sowohl professionelle Fotografen als auch Hobbyfotografen, Fotoclubs und all diejenigen teilnehmen, die ein Interesse haben, sich mit dem Leitwort „Suche Frieden“ kreativ auseinanderzusetzen. Originelle Ideen aus den zahlreichen fotografischen Positionen sind erwünscht.

[weiterlesen]

Preise

Im Rahmen des Wettbewerbs wer­den zehn Preise ausgelobt, für die es Gutscheine zur Teilnahme an Fotoworkshops in der Katholischen Akademie Stapelfeld im Jahr 2018 gibt. Ergänzend zu den zehn Preis­trägern werden bis zu 20 Arbeiten ausgewählt, die zu einer Fotoausstellung mit begleitender Broschüre zusammengeführt werden. Jeder in der Ausstellung vertretene Fotograf erhält je zwei Exemplare der Broschüre.
www.ka-stapelfeld.de
© Willi Rolfes

Pressematerial für Journalisten

Sie sind Journalist und möchten über den Fotowettbewerb berichten? In unserem Presse-Center finden Sie die Pressemitteilung und hochauflösendes Bildmaterial zum Download. Das Pressematerial steht Ihnen im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung honorarfrei für die Veröffentlichung zur Verfügung.