Beta Version

S/W

chrys-photos
„Mexico: Betagt, 1968“


@ Dieter: Hier in S/W. Bietet sich an, da die Farbaufnahme ohnehin wenig Farbe aufweist.
Kategorie: Analoge Fotografie
Rubrik: S/W
Hochgeladen: 11.06.2020
Kommentare: Favoriten2
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten302
Abonnenten: Favoriten1
Kamera: Pentax Spotmatic, Spiegelreflex
Objektiv:
Blende:
Brennweite:
Belichtung:
ISO:
Keywords: Mexico, Alter,
Einsamkeit, Würde, 1968


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

chrys-photos
12.06.2020

Hi Andrea, mit Deinem Gedanken zu dieser S/W Fassung hast Du meine Gefühle zu dem Bild ausgedrückt. Unterbewusst spürte ich, was mich an dieser Situation berührt und fasziniert, konnte es jedoch nicht verbalisieren. Damals gab es das Wort Demenz noch nicht, aber es gab sie natürlich diese entrückten, vereinsamten, verwirrten Menschen. Für mich spiegelt der zerrissene Hintergrund im Kontrast zu dem verlorenen aber ruhigen Blick viel davon wieder. Danke für Deine Gedanken. Lieben Gruß Chrys

Dieter Wagner
13.06.2020

Auch wenn uns allen klar ist, dass man/frau etwas in ein Bild,
einen Blick, eine Geste hinein interpretieren kann...
es ist schwer, Chrys, sich bei deiner Aufnahme dagegen zu wehren.

DIESER Blick, dazu die Fingerspitzen an den Lippen, die Stirn gerunzelt,
die Augenbrauen gehoben - - - das vermittelt mir einen Hauch von
"...da war doch was... da war doch was... ich seh was, aber was...,
spür nur einen Hauch... was war es bloß... was war es bloß - - - - - - - -"

Herzlich
Dieter