Beta Version

Lensbaby testen (abgeschlossen)

Jochen van Eden
„Lensbaby Spark“


Leider war ich mit meiner Beurteilung zu spät und sie wird wohl nicht mehr im Heft abgedruckt. 
Meine Erfahrung und meinen Eindruck mit dem Spark möchte ich dennoch hier mit ein paar Stichpunkten schildern:

 Handling:
 
-etwas ungewohnt, eigenartig
-man hat schnell raus worum es geht und wie man wo die Schärfe platzieren könnte
-zwei Hände sind unabdingbar
-das Schaben und Kratzen beim Bewegen des Ringes hört sich nicht gesund an, ist aber scheinbar normal
 
 
Verarbeitung:
 
-robust durch den Kunststoff und der funktionsbedingten Pufferung
-insgesamt solide 
-der reguläre Verkaufspreis hätte mich allerdings mehr Hochwertigkeit erwarten lassen. 
 
Bildergebnisse:
 
-bei gestellten Situationen kann man sicher gute Ergebnisse erzielen
-bei spontanen Schnappschüssen gehört eine gehörige Portion Glück dazu um die Schärfe richtig zu platzieren
-im Gegenlicht gehen die Kontrast, für mich, zu sehr in die Knie. 
-die wirklich guten Bilder werden wohl eine eher seltene Glückssache sein, aber bestimmt nicht unmöglich
-die Fotos haben ihren eigenen Scharm 
 
Spaßfaktor:
 
-nun am Anfang bietet es auf jeden Fall viel Freude und weckt Entdeckungsdrang, der hoffentlich noch anhält
-die Ergebnisse sind immer eine Überraschung aber mit Sicherheit kreativ
 
 
Einsatzsituationen:
 
-für gestellte Motive, bzw. stille Motive sehr gut geeignet
-für Schnappschüsse, sich bewegende Motive, ungeeignet (doch wenn es klappt dann hat man den Jackpot geknackt ;))
-für Gegenlichtsituationen eher ungeeignet
 
Kategorie: Aktionen
Rubrik: Lensbaby testen (abgeschlossen)
Hochgeladen: 20.07.2013
Kommentare: Favoriten2
Favoriten: Favoriten0
Klicks: Favoriten2619
Abonnenten: Favoriten1
Kamera:
Objektiv:
Blende:
Brennweite:
Belichtung:
ISO:
Keywords: lensbaby, test


Um einen Kommentar zum Bild zu verfassen, musst Du Dich zuerst anmelden oder neu registrieren!

Kommentare zum Bild

Dorothea
20.07.2013

Hier liegt die Schärfe da, wo sie nach meinem Geschmack, auch hingehört! Glückwunsch, das ist mit dem Spark wirklich nicht sooo einfach =)
VG Dorothea

Elke Kulhawy
06.08.2013

Hi Jochen,

am Anfang scheint es Glückssache zu sein. Ich benutze schon lange ein Lensbaby und hatte auch schon mehrere Variationen. Dieses Spark allerdings ist wirklich die preisgünstigste vom Lensbaby überhaupt - kommt aber im Vergleich zum Vorgänger solider und stabiler daher.
Man muss schon viel Übung haben um eben keine Glückstreffer zu landen. Was ich stark bemängel - ist die Lichtstreuung bei Gegenlicht, welches man ja manchmal ganz bewusst einsetzen möchte.
Das Spark gehört ja jetzt Dir und Du kannst üben üben üben. Vielleicht entdeckst Du ja doch noch Deine Liebe dazu :-))

Übrigens - das Bild ist top gelenst!
Lieben Gruß........Elke