fotoforum bloggt

Buchtipp mit Verlosung: Alain Laboile

09. September 2015 - Christian Beck
22
Alain Laboile | At the Edge of the World
Es gibt sie noch. Die unbeschwerte Kindheit. Jenseits von Schulstress, Facebook, WhatsApp und Co. Es gibt sie noch. Die Kinder, die nackt durch den Garten rennen und nur das im Kopf haben, wozu sie jetzt gerade Lust haben. Es gibt sie noch. Die Eltern, die den Kindern Freiheiten geben, scheinbar keinen gesellschaftlichen Zwänge unterliegen und ein Gespür für Sinnlichkeit haben. Alain Laboile zählt dazu. Der Bildhauer lebt mit seiner Familie in einem kleinen Dorf im Südwesten Frankreichs und fotografiert mit Vorliebe seine sechs Kinder beim Spielen, Entdecken und Unfugtreiben. Dabei entstehen Fotos, die so unfassbar echt sind, dass man als gutbürgerlicher deutscher Papa permanent denkt: „Kindchen! Zieh dir was an“, „Du erkältest dich noch“ oder „Vorsicht! Du tust dir weh!“ Immer im richtigen Moment hält Laboile Szenen fest, wie sie Astrid Lindgren nicht schöner hätte erfinden können. Der Bildband ist ein Hochgenuss für alle Fotografen-Papas oder -Mamas und alle, die sich einmal wieder so richtig über das unbeschwerte Leben freuen möchten. Buchcover Alain Laboile
Alain Laboile, At the Edge of the World, Kehrer-Verlag 2015, englisch, französisch, gebunden, 24 x 30 cm, 112 Seiten, 80 Fotos, ISBN 978-3-86828-610-6, 39,90 Euro

Und weil wir das Buch so absolut wunderbar und toll finden, möchten wir diese Freude mit Euch teilen und verlosen unter allen Kommentatoren ein Buch.
Beantwortet uns dafür bis zum 18.09. folgende Frage:
Was zeichnet für Euch ein unbeschwertes Foto aus?


Alain Laboile, fotoforum MagazinAlain Laboile, fotoforum MagazinAlain Laboile, fotoforum MagazinAlain Laboile, fotoforum MagazinAlain Laboile, fotoforum MagazinAlain Laboile, fotoforum MagazinAlain Laboile, fotoforum MagazinAlain Laboile, fotoforum MagazinAlain Laboile, fotoforum MagazinAlain Laboile, fotoforum Magazin
Unbeschwerte Fotos sind für mich wie diese hier: heiter, ungekünstelt und natürlich. Alle Kinder sind offen und sorgenfrei und können noch richtig spielen. Das ist schön zu sehen. Bestimmt ein tolles Buch!
Bilder, die einem ein Lächeln in`s Gesicht zaubern, so wie hier. :-) Man zurück versetzt wird und das Kind in einem erweckt wird. Lebensbejahende Bilder!!!!
Wirklich wunderschön!!
http://izabelaurbaniak.pl/#/gallery/summertime

finde ich auch sehr schön :)
zauberhaft schön - so eine Kindheit wünscht man allen Kindern dieser Welt!
...eintauchen in die Bilderwelt, die eigene Realität vergessen, sich verlieren in Erinnerungen und Phantasien.
Ein unbeschwertes Foto nimmt mich wie ein gutes Buch mit in einer anderen Welt und lässt mich für kurze Zeit die Sorgen und Nöten der realen Welt vergessen. Ich muss aber zugeben, dass dies bei den meisten der wunderbaren Fotos von Alain bei mir nicht passiert. Eher entstehen doch sozialkritische und nachdenkliche Gedanken im Kopf, wie wir unser Kinder aufwachsen lassen. Denn hier wird ja gezeigt wie es sein könnte. Und sollte?

LG, frank

P.S.: Mehr Bilder und ein Interview mit Alain gibt es hier: https://kwerfeldein.de/2013/10/31/im-gespraech-mit-alain-laboile/
Ein unbeschwertes Foto vermittelt Lebensfreude und Konzentration aufs Erleben und oder spielerische Sein. Für die Personen im Foto ist der Fotograf nicht existent.
LG Hermann
Wie schnell doch die zeit vergeht
Vor nicht allzulanger zeit waren wir auch so jung
Gelöschter Benutzer
Ein unbeschwertes Foto zieht meinen Blick an, erreicht meine Sinne, erzählt seine Geschichte ... spontan, offen, ideenreich und lebendig ...
lg Beate
Wenn man in einem Bild die Leichtigkeit erkennen kann, die der Fotograf gefühlt haben muss, als er das Foto gemacht hat, dann ist es ein vollkommen unbeschwertes Foto für mich.
Ein unbeschwertes Foto ist für mich, wenn sich der Fotografierte so natürlich verhält, als sei er völlig unbeobachtet und der Fotograf nicht existent.
Ein unbeschwertes Foto ist für mich leicht, schwebend, fröhlich, lichtvoll.
Alain Laboile und seine Kinderschar geben uns einen schönen Einblick in kindliche Unbeschwertheit, aber auch in kindliche Nachdenklichkeit. Das mag ich bei seinen Bildern besonders: Diese Vielfalt kindlichen Seins.
LG Dorothea
Ein "unbeschwertes" Foto ist für mich ein Bild, das Leichtigkeit transportiert und etwas von der Kraft des Einfachen in sich trägt; wenn, wie hier bei Alain Laboile, ein Kinderbild das Gefühl von Matsch an den Zehen, den ich hatte, wenn ich meine Füße in den kleinen Bach hinter unserem Haus tunkte, nach fünfzig Jahren wieder wachruft, dann ist es für mich tatsächlich ein unbeschwertes Bild.

LG Achim
ein unbeschwertes Foto transportiert für mich Leichtigkeit, Glück und Freude ... das Vergessen der Hektik und des ewigen Müssens ... Freiheit und Lachen, welches total echt aus dem Bauch heraus kommt ... genau wie diese Kinderbilder, die es aber auch in unseren Zeiten zum Glück noch gibt ... ich wünsche allen Kindern eine solch glückliche Kindheit ...
LG Kerstin
Unbeschwerte Fotos sind für mich unverfälscht, authentisch, natürlich und erzählen mir auch immer eine Geschichte.
LG Marie
Ein unbeschwertes Foto drückt einen Moment der Lebensfreude aus, natürlich, sorgenfrei, ganz im Hier und Jetzt.
Schöne Momente! Gut, wenn sich die Zeit dazu nimmt.
LG Chris
Administrator
Hallo liebe Leute!

Vielen Dank für Eure Kommentare!
Unsere Glücksfee hat entschieden!
Gewonnen haaaaaat:

Elke Rau :-)

Liebe Elke, Du bekommst Post von uns!
Oh, das ist ja eine nette Überraschung!
Dann richtet der Lottofee meinen herzlichen Dank aus.
Ich freue mich sehr!
: )

LG Elke
Es ist angekommen!
Ein wirklich ausgesprochen schönes Buch in hochwertiger Machart mit sehr schönen unbeschwerten und poetischen Bildern.
Nochmals herzlichen Dank!
LG Elke
Administrator
Es war uns eine Freude! :-)