Beta Version

Der fotoforum Award

Die Top 10 des fotoforum-Awards 1/2008
»Freies Thema«

1. Platz

Rudolf Bartl: »Modell-Landschaft«

Bei seiner Aufnahme vom Frankfurter Hauptbahnhof ließ sich Rudolf Bartl aus Biebesheim von dem finnischen Fotografen Miklos Gaal inspirieren, der mit einer Großformatkamera Bilder mit ungewöhnlicher Schärfeverteilung schafft. Rudolf Bartl erzielt den besonderen Effekt durch Nachbearbeitung in Photoshop. Der Einsatz des Gaußschen Weichzeichners in ausgewählten Bildbereichen lässt die reale Szene wie ein Foto einer Modell-Landschaft wirken. Die kräftige Farbgebung des Bildes unterstützt den Eindruck zusätzlich.

350 Euro / 11 Punkte

2. Platz

Klaus-Peter Selzer: »Licht im Dunkeln«

Klaus-Peter Selzer aus Dillingen fotografierte den abgelegenen Leuchtturm von Loop Head, Irland mit einer Canon 20D. Durch die nachträgliche Bildbearbeitung optimierte er die Farben, den Kontrast sowie die hellen und dunklen Bereiche, sodass der Lichtstrahl gut zur Geltung kommt. Die mystische und unheimliche Wirkung wird dadurch verstärkt und die Szenerie erhält etwas Unwirkliches. Die gelungene Bildaufteilung – sowohl der Leuchtturm als auch der Lichtstrahl befinden sich ungefähr im Goldenen Schnittmacht die Aufnahme zu einem echten Highlight.

350 Euro / 10 Punkte

3. Platz

Josef Leiminger: »Das Auge des Buick«

Die Aufnahme des Buick-Oldtimers von Josef Leiminger aus Dillingen entstand bei einem US-Car- Meeting am Flugplatz in Augsburg. Mit einem Cokin-Verlaufsfilter verstärkte der Fotograf die Wolkenstimmung, und die bläuliche Färbung unterstreicht die kühle Bildwirkung des Oldtimers, dessen Scheinwerfer in die Ferne blickt. Zum Einsatz kamen eine Minolta X-700, ein 28-85-mm-Zoom und der Diafilm Kodak Ektachrome 100.

350 Euro / 9 Punkte

4. Platz

Gaby Kniep: »Schönheit der Vergänglichkeit«

Gaby Kniep aus Essen begeisterte sich für die verwelkten Tulpen in ihrer Vase und erkannte darin ein spannendes Motiv. Im Gegenlicht und mit starker Überbelichtung entlockte sie der Blüte mit einer Panasonic FZ30 eine reizvolle Schönheit.

150 Euro / 8 Punkte

5. Platz

Roland Steffen: »Zaunimpression«

Auf einer Wanderung im Jura in der Schweiz entdeckte Roland Steffen aus dem schweizerischen Ormalingen dieses Motiv, das sich hervorragend als Schwarzweißmotiv umsetzen ließ. Mit einer Minolta 800si und Ilford FP4 entstand das Bild. Nach der Digitalisierung des Negativs hellte er den Zaun auf, der den Betrachter geradezu in das Bild hineinführt.

150 Euro / 7 Punkte

6. Platz

Dieter Wolf: »Winterwald«

Dieses Bild von Dieter Wolf aus Münster entstand an einem sonnigen Januarmorgen mit der 6x6-Kamera Zenza Bronica SQ-Ai auf Ilford FP4. Das Gegenlicht sorgt für extreme Kontraste, das die kahlen Baumstämme als imposante Silhouetten erscheinen lässt.

150 Euro / 6 Punkte

7. Platz

Karl-Heinz Papenhoff: »Kinder, Kinder«

Karl-Heinz Papenhoff aus Olfen war als Fremder in einem kleinen Dorf auf Madagaskar eine Attraktion für die Schulkinder aus der Dorfschule, da es dort nur sehr wenige Touristen gab. Als die Kinder zur Schulhofmauer stürzten, um den Fotografen zu sehen, nahm er die Szene mit einem 20-35-mm-Weitwinkelzoom und Kodak Elitechrome 100 auf.

150 Euro / 5 Punkte

8. Platz

Willi Schmitz: »Ansichten eines Rindviehs«

Willi Schmitz aus Berg legte sich für diese Aufnahme auf eine Kuhwiese und konnte so das Rindvieh aus einer ungewöhnlichen Perspektive fotografieren. Eine kurze Brennweite verstärkt die Betrachtungsweise noch. Seine Ausrüstung bestand aus einer Konica Minolta Dynax 5D und einem Polfilter für plakatives Himmelblau.

150 Euro / 4 Punkte

9. Platz

Martin Huhndorf: »Der Schienenschweißer«

... nennt Martin Huhndorf aus Auendorf seine Aufnahme, die im Stuttgarter Hafen mit einer Leica R8 plus Digitalmodul-R entstanden ist. Der niedrige Aufnahmestandpunkt und die lange Brennweite (280 mm) in Verbindung mit offener Blende (2,8) machen das Bild zu einer gelungenen Reportageaufnahme.

150 Euro / 3 Punkte

10. Platz

Christina Krutz: »Auf Augenhöhe«

Christina Krutz aus Riedstadt fotografierte diese Kapborstenhörnchen auf einem Campingplatz in der südafrikanischen Kalahari. Um mit den kleinen Nagern auf Augenhöhe zu sein, legte sie sich flach auf den Boden. Ein Telezoom (100-400 mm) sorgt bei geöffneter Blende für die gewünschte Unschärfe im Hintergrund und leitet den Blick auf die putzige Szene.

150 Euro / 2 Punkte